Educate! E-Learning für die Textilpflegebranche

Gemeinsam mit Branchenverbänden aus Belgien, Schweden, Tschechien sowie des europäischen Verbandes ETSA hat der DTV im September 2018 mit den Arbeiten für eine digitale Lernplattform begonnen. Die Verbände sind dabei in erster Linie für den fachlichen Input zuständig. Für die zielgruppengerechte Aufbereitung der Lerninhalte konnte das Institut HeurekaNet gewonnen werden, das speziell in dem Gebiet der Berufs- und Erwachsenenbildung tätig ist. Gefördert wird das dreijährige Projekt mit EU-Mitteln aus dem Erasmus+ Programm.

Insbesondere in der Textilpflege herrscht länderübergreifend bereits heute ein großer Fachkräftemangel vor. Hinzu kommt, dass der in der Textilpflege tätige Personenkreis in mehrfacher Hinsicht durch Benachteiligung gekennzeichnet ist. So ist beispielsweise der Anteil der Beschäftigten mit Migrationshintergrund oder mit erschwertem Zugang zu traditionell geregelten beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen sehr hoch.

Für diese Zielgruppe soll mit dem Projekt ein innovativer, modularer und digital gestützter Ausbildungsweg außerhalb der staatlich organisierten Ausbildung geebnet werden. Im Rahmen des Projektes werden Lernmaterialien in Form von E-Learning-Modulen, E-Tutorials und Erklärvideos auf einer Lernplattform entwickelt. Auf der anderen Seite soll das Projekt die Mitarbeiter/-innen anregen, ihre eigenen Lernerfahrungen in Form von kleinen Online-Tutorien anderen Beschäftigten zugänglich zu machen. Dieser Ansatz stärkt die Reflexivität und das Selbstvertrauen der Mitarbeiter/-innen, fördert neue Formen des Lernens und fördert gleichzeitig Medien- und Digitalkompetenz.