Fachmitarbeiterausbildungen

Die Qualifizierung von Quereinsteigern wird in der Branche zunehmend wichtiger. Zum einen geht es um die Vermittlung von Grundkenntnissen, aber auch darum, Mitarbeiter, die schon in einer gehobenen Position tätig sind oder die sich für eine solche Position empfehlen wollen, mit den nötigen fortgeschrittenen Fachkenntnissen auszustatten. Informationen zu den Kursen bekommen Sie auch in der DTV-Geschäftsstelle von Marco Seifen. Sie erreichen ihn unter 0228 9173125 oder seifen@dtv-bonn.de

Fachmitarbeiter Textilreinigerhandwerk

2017 wird es dafür ein völlig neues Lehrgangs-Konzept geben, das modular aufgebaut ist und in Unterrichtseinheiten (UE) über jeweils einen Tag aufgeteilt ist. Die ersten beiden UEs behandeln u.a. die Grundlagen der Textilkunde und der Waschmittelchemie und werden als sogenannte Einstiegsqualifikation angeboten. Dieser Kurs kann auf Wunsch in den Betrieben geschult werden. Es gibt keine Prüfung, sondern eine Teilnahmebestätigung bei 100%iger Anwesenheit. Daran anschließend können vertiefende Fachmitarbeiterlehrgänge absolviert werden, bei denen die Einstiegsqualifikation angerechnet wird:

  • Fachmitarbeiter Wäscherei: Umfasst insgesamt 6 UE. Die UE Chem. Reinigung kann optional als 7. UE hinzugenommen werden.
  • Fachmitarbeiter Reinigung: Umfasst ebenfalls 6 UE, allerdings ohne den Bereich Finish. Stattdessen beinhaltet der Kurs die Sachkundeschulung, die zwei weitere UEs umfasst und separat geprüft wird.
  • Fachmitarbeiter Textilreinigerhandwerk: Umfasst insgesamt alle 9 UE, inklusive der Sachkundeschulung.

Alle Fachmitarbeiterlehrgänge können entweder mit einem geprüften Zertifikat oder einer Teilnahmebestätigung, bei 100%iger Anwesenheit, abgeschlossen werden.

Fachmitarbeiter Teppich- und Polstermöbelreinigung

Eine spezielle Fachmitarbeiterausbildung für den Bereich Teppich- und Polstermöbelreinigung wurde 2014 ins Leben gerufen. Das Ziel ist die Qualifikation von Mitarbeitern aus Textilreinigungsunternehmen, die sich auf die Heimtextilpflege spezialisiert haben. Dabei stehen die Vermittlung von Grundlagen des Berufes sowie theoretischer und praktischer Fertigkeiten speziell für die Pflege und Aufbereitung von Heimtextilien im Vordergrund der Ausbildung. Dazu zählt beispielsweise das Erkennen von Vorschäden und Verfärbungen bei Teppichen, die durch einen Wasserschaden, aber auch durch eine falsche Reinigung entstehen können. Darüber hinaus stehen der Umgang mit Kunden sowie die Reklamationsbearbeitung auf dem Seminarprogramm.

Die Kurse werden Anfang 2017 im Rahmen von mehreren Präsenzphasen über die Wochenenden stattfinden. Der Grundkurs wird 340 € (zzgl. MwSt.) kosten. Da der DTV ein zertifizierter Ausbilder ist, können für diesen Grundkurs zudem Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur eingereicht werden. Der Aufbaukurs wird 650€ (zzgl. MwSt.) kosten.

Weitere Informationen zum Kurs finden Sie hier auch zum Download.

Ich möchte weitere Informationen erhalten

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.